Why We Cube | A Speedcubing Documentary

Ich kann mich noch erinnern, dass ich ihm im ersten Jahr zugeschaut hab, um sicher zu gehen, ob das zu viel Druck ist Er übt so viel Druck auf sich selbst aus, er braucht keinen Druck von mir, von etwas anderem Ich habe Lauren kennengelernt, wir waren noch nicht wirklich am daten. Der Cube interessierte sie weil sogar am ersten Tag, als sie mich traf, Googelte sie meinen Namen Am nächsten Tag fragte ich ihn: “Hey, was ist das, weisst du tatsächlich wie man so ein Ding löst?” Ich habe mich gemeldet, um die Violine zu spielen aber als ich… als ich ein Kind war, war ich öfters, du weisst schon, gezwungen viele Stunden zu üben Nach der Juristenschule Sagte ich eigentlich nur: “Familie, ich bin zur Juristenschule gegangen und hab meine Cubingkarriere dafür aufgegeben, Ich habe meine Chance, meine einzige Chance um die Nummer Eins zu sein verloren, was eigentlich das einzige war was ich wirklich, wirklich, wirklich, wirklich wirklich wollte.” Wir waren nicht dort, weil wir cuben wollten. Wir waren überhaupt nicht für den Wettbewerb da Unser Hauptgrund um an Cubing Competitions zu gehen ist, dass es wie ein ganz grosser Spieletag ist Ein Sozialisierungentwickelnder Spieletag, nicht mehr Wieso wir cuben Erzählt von Feliks Zemdegs Cubers bereitet euch auf die Inspection vor Drei Zwei Eins Los! Bitte platziert eure Hände auf den Timern Bereit? und Los Deutschland gewinnt! Speedcubing, auch genannt Speedsolving ist ein Hobby oder ein Sport bei welchem Leute Drehpuzzles so schnell wie möglich lösen Normalerweise, an einem Wettbewerb, werden Leute fünf mal das Puzzle lösen, dabei wird ihre Zeit gemessen. Die beste und schlechteste Zeit wird entfernt und aus den verbleibenden Zeiten wird der Durchschnitt errechnet um die Leistung des Cubers herauszufinden Ab und zu, bei Wettbewerben, kann man einen schwer verdrehten Würfel erhalten bei welchem man um eine gute Zeit zu erhalten, mit schnellem Drehen kompensieren muss zu anderen Zeiten kann die Verdrehung einfacher sein und Cuber müssen Effizienz ausnutzen Was heisst das Glück eine grosse Rolle im Speedcuben spielen kann

Aber für andere kann Glück eine Kunst sein Für die ganzen unterschiedlichen Theorien, Taktiken und Methoden die für Speedcubing existieren, sieht es so aus, dass viele Leute, aus denen diese Gemeinschaft besteht, gleich sind Für einige ist Speedcubing ein Hobby und für andere kann es Lebensdefinierend sein Heute, haben über 100,000 Speedcuber von der ganzen Welt bei Wettbewerben mitgemacht und mit dieser stetig steigenden Anzahl an Speedcubingenthusiasten hat sich eine einmalige Gemeinschaft gebildet Eine Gemeinschaft mit einem regierenden Teil welcher die Gemeinschaft mit Regeln und Richtlinien versorgt, um die Fairness von jedem, also wirklich jedem Solve garantiert Für so viele frühreife, junge Verstande in dieser Gemeinschaft Die Sucht fürs Cuben ist wie eine natürliche Erweiterung um Limits zu erkunden, Grenzen zu testen und sich selber ohne Zweifel herauszufordern für einen jungen Drew Brads ein starkes Gefühl von Entschlossenheit kam von irgendwo, tief in ihm drin in einem jungen Alter Was ich noch über Drew weiss als er noch sehr klein war, war dass er immer voll nach etwas verrückt war als er mit 10 Monaten das Reden gelernt hat, hatte er angefangen, die ganze Zeit Flugzeug, Flugzeug, Flugzeug zu sagen Wenn ein Flugzeug über dich flog, musstest du anhalten und acht geben Also eigentlich, was auch immer das Ding des Tages war, war alles über das Aber dann das grosse, das sich für eine lange Zeit einklinkte, waren Legos, wenn ich Freizeit Zuhause hatte, War ich dort. Ich hatte viele Legos und ich habe nur Dinger gebaut und ich hab es gemocht, wenn es real ausgesehen hat, genau wie ich es mir ausgemalt hatte So wollte ich es aussehen lassen, alle Farben mussten stimmen und wenn ich die richtigen Teile nicht hatte, habe ich mit dem Bauen aufgehört weil ich es nicht richtig hinbekommen habe Er hatte immer eine Absicht, egal was er tat, leste, lernte oder spielte dann hörte er über die LEGO League, trat der bei und blieb dort für etwa 5 Jahre 4 oder 5 Jahre. Bei seinem LEGO League Lehrer sah er als erstes, dass jemand einen Rubik’s Cube besass und lösen konnte Er war meine erste Person die ich überholen wollte und seine Bestzeit war 38 Sekunden Also als ich einen Durchschnitt von eineinhalb Minuten hatte, war das das weite und unerreichbare Ziel in der Zukunft dass ich irgendwann mal den Cube wie Matt in 38 Sekunden lösen kann, also das erste Mal als ich es geschafft hab war ein grosser und aufregender Moment der sich so anfühlte, als wäre ich jetzt ein echter Cuber, jetzt kann ich ihn in 38 Sekunden lösen Als er angefangen hatte hatte es viel weniger jüngere Leute in der Gemeinschaft also war er so was wie eine Anomalie dort ist ein kleines Kind und da sind die ganzen Erwachsenen und ich kann mich noch erinnern mich zu fragen, wie kann das ein Hobby bekommen wenn man über 20, über 30 ist? Dann sagte ich ihm, dass es ein ganz cooles Hobby sei es ist kein Beruf also wirst du mit 21 nicht mehr in meinem Keller sein und Cubes lösen Ich denke dass alle frischen Eltern am Anfang übervorsichtig sind, wenn

sie ein Kind erwarten, da wir halt vorher noch keine Eltern waren wussten wir halt nicht, wir dachten wir wussten was wir machen müssten Als wir vom Krankenhaus zurück kamen, brauchte es nicht mehr als 6 bis 8 Monate als wir ein Bauchgefühl bekamen dass uns sagte, dass nicht alles okay ist Ja, wir waren ja vorhin keine Eltern und irgendwie vertrübte unsere Perspektive ziemlich fest, weil wir, weil wir halt keine Eltern sind wir wissen nicht was wir von einem Baby erwarten sollten also als wir einige Dinge welche Max tat sahen, waren wir ziemlich sicher dass Max taub war Ab und zu, sagen wir, dass er mit einem Spielzeug oder irgend sowas spielte und wir würden so ein riesen Holzding auf den Asphaltboden fallen lassen oder der Plattenboden würde ein lautes Geräusch machen dass normalerweise Kinder sehr verängstigen würde, die Kinder würden daraufhin weinen. Max war mit dem Ding ab spielen und reagierte garnicht darauf Die ganzen autistischen Symptome fingen an sich zu stapeln Ich habe ein dickes Buch über Babies gelesen, ich habe aber nicht den Teil mit Austismus weil man denkt sich ja, das Baby ist gesund, das hat kein Autismus Ich hab mit Miki drüber geredet und es war richtig schwer um darüber zu diskutieren es ist fast so, als würdest du nicht darüber reden wollen also als wir darüber gehört haben waren wir natürlich richtig demotiviert bevor du Baby hast wirst du viele Träume haben und was du mit ihm machen wirst, als ein Junge erwartete natürlich Schwan mehr als, halt ich und plötlich sind alle Dinger, von denen du dachtest dass sie Super waren und indenen du Erfolg haben wirst, die ganze Hoffnung willst du zu deinem Kind übertragen Wenn du realisierst, dass dein Kind Autismus hat, fliegt das alles aus dem Fenster Ich habe den grössten Teil meines Lebens bevor ich 18 war in New Jersey verbracht und dann bin ich in New York ins College gegangen, da ist wurde Cubicle gegründet und dann nachher bin ich in die Juristenschule in DC gegangen und danach habe ich mich in New York sesshaft gemacht meine Verlobte heisst Jessa, wir sind als Kinder in der gleichen Umgebung aufgewachsen meine frühste Erinnerung war, dass wir zusammen in der gleichen Geigenklasse waren als ich acht war und sie war sieben, leider sind wir danach etwas auseinander gewachsen, wir haben nicht mehr viel miteinander Kommuniziert als wir Kinder waren aber wir sind in die gleiche Schule gegangen und wir haben uns nach der Juristenschule wieder einige Male getroffen als Erwachsene waren wir halt etwas mehr kompatibel als als Kinder also haben wir unsere Beziehung fast 20 Jahre nach dem ersten Treffen begonnen Ich habe mit 18 angefangen zu Cuben und ich denke, dass es ein einigermassen später Start ist ich wäre viel besser gewesen wenn ich früher angefangen hätte aber ich habe mit 18 angefangen und bin ab da weiter mein ultimatives Ziel war es, die nummer Eins zu sein. Ich weiss noch, als ich mich in das Event verliebte natürlich hatte ich in meinen Anfängen keine Ahnung wie gut ich sein werde aber nach einem bis zwei Monaten richtigem Trainings hatte ich das gefühl, mein physikalisches Geschwindigkeitslimit ist sehr hoch, ich könnte wahrscheinlich das wahrscheinlich schaffen wenn ich am Wettbewerb mich gut schlage und das wurde mein Ziel Ich war sehr schlecht bei den US Nationals 2012 und bin sehr enttäuscht heimgekommen weil ich nicht nur viel für das Final geübt hatte sondern auch weil mir die Zeit ausging Die Juristenschule ist ein komplett neues Tier wenn es um Akademik geht Es ist eine Umgebung wo lernen und die Schule besuchen und Schulzeug

machen ist mehr als ein Vollzeitjob Familiendruck war glaub ich der Hauptgrund wieso ich diese Entscheidung gemacht hab und ich hätte sehr gerne ein weiteres Jahr competet. Ich habe eine Pause für ein Jahr gemacht dass ich competen kann und so eine Art meinen Job beenden kann, ein Weg um es auszudrücken um erster zu werden aber Familiendruck war so wie Okay, wenn du das nicht jetzt machst wirst du das eventuell nie machen also mach es jetzt und dann kannst du später cuben WCA DELEGIERTER Eine Person die von der WCA ausgewählt wurde um die Logistik und das befolgen der Regeln an einem Wettbewerb zu überprüfen Ohne einen Delegierten werden die Resultate des Wettbewerbs nicht als offiziell anerkannt Delegates werden nicht für ihre Arbeit bezahlt Kit Clements ist ein Chefdelegierter von der Nordküste der USA und ein Speedcuber der die Cubingcommunity in seine Welt geführt hatte in 2015 benutzte Kit den Hintergrund eines Cubingwettbewerbs um seiner Freundin einen Antrag zu machen Ich habe Lauren kennengelernt, wir waren noch nicht wirklich am daten. Der Cube interessierte sie weil sogar am ersten Tag, als sie mich traf, Googelte sie meinen Namen Ich suchte nach High School Clubs oder was auch immer. Als ich gesucht habe war das erste was ich fand war sein World Cube Association Profil. Ich fragte ihm am nächsten Tag, was das Ding da wäre, wieso hat es dein Bild, kannst du so ein Ding eigentlich lösen? nachdem Kit mir beigebracht hat, wie ich den Cube lösen kann war ich interessiert darin, mehr über wettbewerbliches Cuben zu lernen, ich sagte gibt es immernoch diese Dinger ist das etwas, ich meine, ich war halt neugierig Der Gedanke war halt, wir gehen einmal und sehen wie es der Cubing Community geht und vielleicht war das schon alles Mein erster Wettbewerb war an einem sehr ungewöhnlichen Ort, mein erster Eindruck war so ein chaotischer, viele Leute in einen Raum gequetscht aber wir haben soooo viele Leute kennengelernt ich kann mich noch erinnern, Rami zu sehen. Er war klein und voller Energie Ich habe an den Weltmeisterschaften geholfen und du weisst, wir hatten über die Delegiertensituation im mittleren Westen geredet weil wir wirklich viele Delegierte verloren haben. Das erste mal, als ich gefragt wurde ob ich Delegierter werden will war im November Ilkyoo hatte es Delegiert und ich glaube irgendwie zwei oder drei Tage vor dem Wettbewerb fragte er mich: Hey, willst du das hier mit mir Co-Delegieren? Dann fragte ich, ob ich dafür ein Delegierter sein muss Er antwortete: Oh, das ist eine Formalität, wir können das schon rausfinden Als ich also das erste mal ein Delegierter wurde war einige Tage vor einem Wettbewerb und wir haben es halt beide so Co-Delegiert was sich dann in Ilkyoo der mir Zuschaut verwandelt Willst du beim Nachhausefahren sterben? Ihr müsst sehen können! Ich will das Gesicht meiner Mutter in der Windschutzscheibe sehen Um diese Zeit hatte ich keine Ahnung dass es irgendwo eine wettbewerbsfähige Welt gibt oder das jemand den Cube schneller als einige Minuten lösen kann Es brauchte bis Drew über einen Wettbewerb an der Universität von Dayton gehört hatte und mir erzählt hatte dass jemand den Würfel in irgendwie 20 Sekunden gelöst hat und ich habe ihm irgendwie gesagt Nein, mein Kind, das ist nicht möglich. Das ist ein YouTube Video und das haben die so editiert dass es so aussieht dass er den Cube gelöst hat aber das ist Mom, ja, so ist es! Dann war er so halt Ich kann schneller werden und dann war er halt durchgestartet, wie mit allem anderen in seiner Kindheit,

es war die Sucht. Das Okay, das werde ich machen Also am ersten Wettbewerb an dem Leute wussten dass ich gut im Pyraminx bin weil ich an die Indiana 2012 gegangen bin und den Nordamerikanischen Durchschnittsrekord aufgestellt hatte aber niemand wusste dass das passieren wird. Keiner wusste, dass ich geübt habe als ich zur New Albany 2013 gekommen bin habe ich mich in Onlinespeedcubing verliebt und auf YouTube und Leute wussten dass ich auf einen Weltrekord austeuern wollte und daher kriegte ich Stress weil ich keinen vier sekündigen Durchschnitt bekommen konnte und die einzige Runde die es gab war in einer sehr schlechten Periode des Wettbewerbes wo die Nerven einsetzen aber der Druck war teilweise von mir, die Idee dass jeder irgendwie auf mich zählte war konfus, ich gebe ihnen aber auch nicht die Schuld dafür Natürlich habe ich mich cool gefühlt da alle Leute dieser Gruppe wollten dass ich Erfolg habe und gute Zeiten mache Ich glaube in der zweiten Runde hatte ich vier Zeiten die sehr gut waren der letzte Scramble habe ich gesehen und gleich gedacht, das ist ein schlechter Scramble aber ich wusste, dass ich einen 3.5 brauche um den Weltrekordsdurchschnitt zu bekommen also habe ich mir gedacht, ich finde eine dumme Lösung, drehe den Cube sehr schnell und dann wirst du den Durchschnitt haben und alles wird vorbei sein Ich habe das Video online gepostet und am nächsten Tag schau ich auf die Kommentare, da gibt es Leute die Sagen, Hey, du hast den Cube während der Inspection gedreht! Überall waren die Leute am Diskutieren ob ich ein DNF haben soll aber dann bin ich nach hause gegangen, das Board hat mir eine Email gesendet und Fragen gefragt um zu schauen ob ich es extra gemacht habe sie haben gefragt, ob es nicht schwierig ist, aus versehen einen Pyraminx zu drehen weil er Kugellager drin hat und ich hab so geantwortet, oh mein Gott, Leute, wieso sollte ich den Cube während der Inspektion drehen? Es hat eine Kamera und ich habe es hochgeladen bevor sie die Ankündigung mit der finalen Entscheidung gemacht haben gab es Gespräche auf dem Forum also Screenshots aufnehmen und dann mit Pyraminxen vergleichen um zu sehen ob ich mehr als eine halbe Drehung gemacht habe die als DNF zählen würde wenn ich halt den Cube nur etwas gedreht hätte wäre alles OK aber über eine halbe Drehund würde eine gebrochene Regel sein und in einem DNF resultieren DNF (Nicht Beendet) Ein Resultat das einem Solve gegeben wird der die WCA Regeln verletzt. DNF’s können jegliche Arten von Solves negieren, sogar Weltrekorde und spezielle Errungenschaften also zwischendurch war ich definitiv ein grosses Gewicht das über allem hängt das ich getan hab aber als ich herausgefunden habe, was das Resultat war bin ich ruhig an meinem Tisch gesessen und einfach ein paar Minuten ruhig gewesen so in der Art Ich kann es nicht glauben, ich habe so hart dafür gearbeitet, jetzt ist es weg Ich war wütend Ich wollte ihm nicht zeigen, dass ich wütend war weil ich wirklich das Ausmass von dem wusste, das ist ein grosser Moment in meinem Elternleben um ihm beizubringen, wie man so was mit Anmut handeln kann und dass wir das das nächste mal schaffen Es war weiter weg als irgend ein anderes und ich habe nicht wirklich jemanden der mir Geld geben kann um mich nach da unten senden zu können Können wir gehen? Meine Eltern so, Natürlich gehen wir! Mein Ziel ist das Podium Ich werd auf das Podium kommen Ich wurde zweiter im Halbfinal also war ich in der letzten Gruppe Finalisten und in den letzten beiden Head to Head rennen und es war etwas überwältigend weil du weisst wie es ist weil du auch beim Finale zuschaust und dann wenn du bei den letzten beiden bist erwartest du so eine Art ein grosses Feuerwerk Wieso auch immer dachte ich dass Lucas viel schlechter war weil ich nicht bei seinem Solve zugeschaut habe weil ich dachte dass ich ihn mit grossem Abstand schlagen werde, schlussendlich habe ich ihn mit einem Abstand von .04 Sekunden geschlagen also wusste ich nicht wieso ich das dachte und so bin ich halt die Zuschauer am scannen gewesen um zu sehen ob mir jemand zeigen kann dass ich gewonnen habe und ich habe Blake Thompson gesehen und er ist so da gesessen so in der Art, Nice Job, du hast es geschaft und ich darauf, Ja, oh mein Gott, ich hab die Nationals gewonnen und dann während wir auf die Gewinnerzeremonie gewartet haben war ich rechts neben der Bühne und es hatte so einen kleinen Raum backstage und ich wusste nicht was es war und ich fand es irgendwie lustig Phil ist irgendwie dagestanden und ist irgendwie in diesem Raum gestanden und hat so gesagt, Drew, komm hier her und er ist zurück in den Raum verschwunden ich habe mich dann gefragt, was macht dieser Typ? Er sagte dann, Hey, willst du dass Cubicle dir Gratiszeug sendet und dich überall hin reisen lässt? Ich war aufgeregt und antwortete mit Uh huh, klingt gut, ich werde nicht zu so ner Möglichkeit nein sagen

Ich habe ihm gesagt, wenn du das willst, ist das Okay aber ich will nicht sehen, was passiert, wenn du den Spass im Cuben verlierst wenn es dich genug Motiviert dass du dich immer verbessern kannst und du Spass hast ist ja alles gut aber wenn es zu viel Druck macht und du dann dich fühlst, als würdest du nie gewinnen würdest du ein Sponsoring verlieren und dann könntest du nicht mehr Cuben und was würden wir dann tun? Denk nicht drüber geh zu den Wettbewerben, bei welchen du dir die Reise selber Leisten kannst und lass das genug sein eines der Dinger die ihn zu einer hartarbeitenden Person gemacht hat ist, weil er sehr früh Dinger bezahlen musste er musste neue Cubes kaufen wenn er an einen Wettbewerb wollte ich meine er musste das Benzin von unserem Auto nicht zahlen, aber er zahlte die Eintrittsgebühren und andere Dinge Neben dem war er halt nicht in diese Community eingeschenkt worden, er musste selber sein Equipment kaufen also war das halt gut aber in der Weise war der Druck halt bei ihm Wir sagten ihm halt, wir kauften dir das und dies und jetzt geh an einen Wettbewerb und mach eine gute Leistung Hey Damian, hat Mats bereit mir dir über die US Nationals geredet? Ja, er hat mir gestern eine Nachricht gesendet und in der Nachricht hat er auch über die Asian Championships geredet also sollten wir auch nach Hotels schauen Ich war in einer Collegeklasse und ich habe bereits einen Freund getroffen, sein Name war Jason, er war ein internationaler Student von Südkorea und wir haben irgendwie zusammen gecubt und dann kam plötzlich kam James auf uns zu und sagte, ihr cubt? ja, oh, ich Cube auch Ich sagte James in einem etwas seltsamen Kommentar dass es nicht Cool sein wird einen Laden in diesem Feld zu haben Wenn ich so etwas mache wird wahrscheinlich meine Fähigkeit um im späteren Leben in einer Firma einen guten Job zu erhalten lindern Weil du gegen andere Generationen und Jahre über Jahre neu geprägte Juristenschulstudenten antreten musst. Ich sagte einfach, Schaut, Familie, ich bin bereits in die Juristenschule gegangen, ich habe meine Cubingkarriere bereits dafür aufgegeben und das Cuben war das Ding dass ich unbedingt machen wollte aber ich konnte nicht Bitte lässt mir diese Chance Ich spürte, dass es viel Raum für Expandierung gibt und dass ich meinen Freunden, den Leuten in meiner Firma und der Gemeinschaft meine Bemühung um die Industrie und den Markt in einer Weise, die sich gut fühlte entwickeln zu lassen Als einer der besten Speedcuber in der Gemeinschaft angesehen schafft Max Park beeindruckende elf Bewegungen pro Sekunde in seinen schnellen Solves Max ist sehr talentiert darin, präzise Fingerbewegungen mit schneller Kontrolle und starker Geschicklichkeit zu kommandieren aber das ist weit Weg von seinen Anfängen Für viele junge Kinder mit Autismus gibt es ein komorbider Zustand welcher feinmotorische Fähigkeiten verändern kann simple tägliche Aufgaben wie einen Stift halten oder die Schuhe binden können fast unmöglich sein Am Anfang zeigten wir ihm Cubing, weil Max sehr schlechte feinmotorische Fähigkeiten hatte und daher ist irgendwas feines, also mussten wir mit Büroklammern und anderen Dingern wie Münzen in ein Sparschwein stecken oder halt irgendwas das Geschicklichkeit in den Fingern braucht arbeiten Eines der Sachen, die er nicht konnte, war das öffnen einer Wasserflasche So ist während einer Therapiestunde sind wir durch Therapieübungen gegangen und da haben wir uns gedacht, dass wir es mal mit Rubik’s Cubes probieren sollten und Max war sofort angezogen an die Farben und Formen und wir dachten, dass es gut für seine Finger wäre Also hat der Therapeut angefangen mit ihm zu arbeiten und Miki ist dann irgendwann auf YouTube gegangen und hat gelernt, wie man den Cube löst, so dass sie es Max beibringen kann Also lernte ich es von YouTube und dann brachte

ich es ihm bei und von da an ist es halt einfach abgehoben also hat es halt so begonnen, Miki hat es zuerst gelernt, dann Max beigebracht und Max hat es sofort gelernt und am nächsten Tag war er direkt schneller als Miki Gleichzeitig waren wir dabei, ihn in eine soziale Situation zu stecken, so wie Spieltreffen und ähnliche Sachen und meistens wenn wir verschiedene Situationen oder andere Events erkunden hatte es eine Situation aber es war schwierig weil meistens war Max einfach sozial so weit hinter den Anderen dass es einfach zu viel wurde um hochzuklettern oder einen verstehbaren Prozess der Max auch verstehen kann. Also zum Beispiel Fussball oder irgendwas ähnliches ich meine er hat einfach so eine Lernkurve dass er keine Ahnung hatte was passiert also haben wir darum einen Wettbewerb gesucht und ich habe gegoogelt und da ist einfach diese Nisei Open aufgepoppt am Anfang war ich etwas verängstigt weil ich nicht wusste was Max denken würde oder wie er reagieren würde, er ist besessen mit Gewinn das heisst er spielt keine Spiele ausser er weiss, dass er alles perfekt machen wird 9 Sekunden! 9.15 er hat einen Sub-10 bekommen! als wir dahin gekommen sind war er so glücklich und er hatte Cubers erkannt und dann hat er auf sie gezeigt und mit ihnen geredet Überraschenderweise war jeder sehr geduldig und wirklich wirklich nett und sehr verstehend und du weisst, die erste Person mit der Max je gecubt hat war Everett Kelly und er hat Max gezeigt, wie man richtig löst, wie man den Timer berührt, wie man Unterschreibt und so Zeug Es war lustig, die Dinge die er erlebt hat waren die gleichen, für welche wir tonnenweise Geld ausgeben mussten um zu versuchen, Therapisten anzuheuern, bekamen wir kostenlos an einem Wettbewerb und viel entschlossener und besser weil Max das dort sein liebte und liebte das, was alle taten also haben wir zwei Welten zusammengebracht eine Therapieumgebung die Max liebt Was könnte wohl stärker sein um diese Hilfe zu verwenden um seine sozialen Fähigkeiten zu verbessern also war es eine Goldmine für uns und wir dachten uns direkt, dass das eine Goldmine war neben der Vorteile von der Sozialisierung Max würde bald entdecken dass Wettbewerbe ein Ort sind wo er aufblühen kann In 2012, an seinem zweiten Wettbewerb, der 11 Jahre alte Max, platzierte Erster im 6×6 Event und überraschte jeden im Wettbewerb, besonders seine Eltern In den nächsten vier Jahren Max verbesserte sich über die Jahre sehr, welches ihn auf ein so hohes Niveau brachte, was seine Eltern nie erwartet hätten Ich denke es gibt ein definitives Verständnis von Cuber zu Cuber wie viel Arbeit in die ganze Gemeinschaft gesteckt wird und wie viel Mentorschaft wir geben, wie viel Arbeit sich hinter den Kulissen abspielt um Resultate einzugeben und ich denke es gibt ein geteiltes Verständnis, dass wir die versteckten Helden sind aber zur gleichen Zeit akzeptieren wir das Für mich cubing war definitiv wie eine Gemeinschaft die wunderbar für mich zu entdecken war Ich denke viele Leute werden immer sagen, dass cubing erstens ein Hobby und nachher ein Wettbewerb ist. Es ist alles über die soziale Zusammenkunft mehr als offizielle Solves machen Ich mochte es sehr wenn Dinge besser und grösser wurden und ich will nicht nur ein Zuschauer sein der alles beobachtet

Ich will es immer mehr erweitern Einer der Vorteile von Cubing ist das es alle Facetten seines Lebens erreicht hat Es ist übergegangen zu “Okay ich habe ein grosses Projekt, also stell ich mir ein Ziel und dann alle diese Schritte die ich nehme um zum Ziel zu kommen.” Die Menge an Hoffnung die verschwand als Max diagnostiziert wurde zu wie die Hoffnung jetzt langsam wieder zurückkommt Lass uns den grössten Einfluss ansehen nicht das Lauren und ich nicht ohne Cubing ein Paar geworden wären, aber es war immer etwas in unserer Beziehung vom Anfang an und wenn wir ohne Cubing zusammengekommen wären, hätte ich das Gefühl, dass unsere Beziehung an einem ganz anderen Platz wäre, besonders mit den Freundschaften die wir zusammen in dieser Gemeinschaft gemacht haben und es ist unglaublich Ich werde immer dankbar für Cubing sein, dass ich so eine super Beziehung mit meiner Frau habe und es wird noch mehr durch unsere Freundschaften in der Cubing Gemeinschaft verstärkt Cubing wurde gross genug, dass Geld damit gemacht werden kann für Firmen die darin investieren wollen und ich musste nicht mehr für Cubes bezahlen was komisch war weil ich in den letzten fünf Jahren nur Geld wollte um für Cubes zu bezahlen Es kommt alles zusammen und ich bin glücklich, dass ich anderen Leuten die noch ihre Möglichkeiten erkunden müssen, beitragen kann, dass sie ihre Ziele erreichen aber es füllt auch ein Loch in meinem Herz, welches ich bekam weil ich nicht haben konnte was ich wollte Es ist wirklich schön etwas der jüngeren Generation weiterzugeben und an Leuten die vielleicht Freunde haben die keine Interesse an Cubing haben Es ist schön viele schüchterne 13 Jährige zu sehen, wenn ich angefangen hab und die jetzt 18 Jährige und sehr gesellige Menschen sind Es ist so cool das Gefühl zu haben, dass ich vielen Leuten geholfen habe In Cubing war Geld kein Thema als ich anfing und niemand dachte, dass es jemals eine Realität wird Es ist ein Neben-Beruf indem ich mein normales Ding mache und dafür werde ich bezahlt Ich konnte viel Geld sparen welches mit meiner Ausbildung helfen kann und ich kaufte mein erstes Auto mit Moyu Geld Wachsende junge Erwachsene welche die kompetitive Natur verstehen und die besten werden wollen und dabei noch harte Arbeit und Disziplin kennenlernen und dabei nicht nur steigen weil jemand anderer sinkt Ich kam zum Lehrer-sein weil ich an anderen Leuten helfen will und mit cubing ist das das Selbe, ich will mich so fühlen als ob ich die Welt verbessere und ich denke die Cubing Gemeinschaft hilft jungen Leuten in fast allen Aspekten im Leben zu gewinnen Zu sehen wie er die Person wird die ich immer wollte die er ist und zu sehen wie cubing eine solche Leidenschaft wurde und ihm half Das ist gross und änderte sein ganzes Leben Für so viele von uns hat Speedcubing einen wichtigen Teil im Leben gespielt es hat uns Freunde gebracht es hat uns einen Teil einer Gemeinschaft gemacht und für andere hat es Leben verändert Ernest Hemingway hat gesagt Es gibt nichts nobles darin, besser als die anderen zu sein Wirkliche Nobelität ist, wenn man besser als sein altes ich ist nirgendwo anders stimmt dieses Zitat mehr als in der Speedcubingfamilie Diese Idee, eine gesunde und wettbewerbsfähige Umgebung welche die Jagd um der Beste zu sein fördert während man auch für den Erfolg seiner Rivalen glücklich ist macht uns Speziell und das ist warum wir Cuben Im Jahr 2017 hat Max die 3×3 Weltmeisterschaft in Paris, Frankreich gewonnen

Stand Juli 2018 Max hat 20 Weltrekorde in 6 verschiedenen Events gebrochen Heute wird Max gehomeschoolt und er mag es, Binärcodes und Mathe zu lernen Max verbessert weiter seine Sozialisation indem er mit seinen Freunden, welche er durch Cubing kennengelernt hat kommuniziert 2017 hat Drew den Weltmeisterschaftstitel im Pyraminx nach Hause genommen Drew arbeitet weiter hart und pflegt seine Standarts fürs Cubing und die Schule. Gleichzeitig arbeitet er hart um seine Cubingkarriere zu geniessen Nach der High School will Drew das College ein Jahr nach hinten verschieben und nach Costa Rica reisen, wo er Spanisch lernen will, amtlichen Dienst machen will und jegliche Cubingwettbewerbe die er da finden kann besuchen Kit ist aktuell einer der 12 Chefdelegierten für die World Cube Association (WCA). Zusammen reisen Kit und Lauren durch die USA um Wettbewerbe zu Delegieren und Organisieren Er will seine Liebe für das Beibringen verfolgen und hofft, dass er in den nächsten Jahren ein Vollzeitprofessor im Thema Statistik wird Phil bleibt CEO von TheCubicle.us während er seine Arbeitsplanung, sein Familienleben und das Tennisspielen vereinbaren will Seine Zukunftspläne beinhalten das Arbeiten mit seinem Team um die Cubinggemeinschaft noch weiter zu bringen und noch mehr Speedcubern helfen, ihren Traum zu realisieren